Kopfbild ZMDI Schachfestival e.V.
ZMDI Schachfestival

Die zweite Runde aus der Sicht eines Schiedsrichters

Dresden Fernsehen bei der MannschaftsweltmeisterschaftDie zweite Runde der Mannschaftsweltmeisterschaft der Senioren begann pünktlich mit der Freigabe der Bretter durch den Hauptschiedsrichter Egmont Pönisch. In den Sektionen A und B wurde wieder hartnäckig um jeden Punkt gekämpft.

Eine kurze Zusammenfassung der Mentalität unter den Spielern bot uns FIDE Schiedsrichter Holger Bergmann:

"Für die Schiedsrichter, die den Gesamtüberblick in den Turniersälen halten, ist deutlich geworden, dass die Spielerinnen und Spieler mit einem sehr hohen persönlichen Engagement dabei sind. Sympathisch ist, dass Streit- und Protestfälle trotzdem die seltene Ausnahme bilden und im Turnier eine freundliche Atmosphäre vorherrscht. So steht für viele WM-Teilnehmerinnen und –Teilnehmer nicht das Partieergebnis selbst im Mittelpunkt des Interesses, sondern die Gelegenheit, im Rahmen einer solchen Veranstaltung Bekannte und Freunde zu treffen und sich abseits der Partien auszutauschen. Die direkten Rückmeldungen am Schiedsrichtertisch zum Turnier waren bislang rundum positiv.

Aus Schiedsrichtersicht ist der Start ins Turnier jedenfalls gelungen; die weiteren Runden können kommen."

Lok Engelsdorf spielt in Runde 2 gegen England 1DSC 5204Deutsche Frauenmannschaft (Ines Mai, Brigitte Burchhard)Zwei deutsche Mannschaften bieten sich die StirnBjorn Berg Johansen bei der EröffnungsveranstaltungIM Dr. Andreas DücksteinArgentinien gegen die SlovakeiFrauenmannschaft aus Lettland gegen den TuS CoswigAltenberg gegen Belgien 2

3. World Senior Team Championship eröffnet!

DSC 5069Die 3. World Senior Team Championship wurde mit einer kurzen, stimmungsvollen Zeremonie eröffnet. 87 Teams aus 16 Nationen haben den Weg nach Dresden gefunden und werden in neun Runden ihre Meister ermitteln. Ein erstes Zusammentreffen gab es bereits am Morgen: das Organisationsteam hatte zum Captains Meeting geladen und ließ es sich nicht nehmen, jeden Mannschaftskapitän persönlich mit Handschlag willkommen zu heißen. Anschließend war noch etwas Geduld gefragt, bis Turnierdirektor Dr. Dirk Jordan nun alle Spieler pünktlich 14.00 Uhr im Turniersaal begrüßte. Den Einmarsch der Sportler aus den teilnehmenden Nationen übernahmen - wie schon so häufig beim ZMDI Schachfestival e.V. – stellvertretend die „Fahnenkinder“. Jedes Kind brachte eine der 16 Landesflaggen herein. Nach Grußworten von Helmut Escher (Seniorenreferent des DSB) und Jan Burghardt (Direktor Wyndham Garden) gab Turnierdirektor Dr. Dirk Jordan den Startschuss: „schwarz drückt die Uhr, weiß zieht“.

DSC 5007DSC 5043DSC 5100

 

 

 

 

 

 

DSC 5077DSC 5080DSC 5096

 

 

 

DSC 5140

DSC 5129DSC 5119

Argentines, last but not least - South Americans register for the World Senior Team Championship

deuargflaggenAfter the official deadline for application on 31.01.2015 there are now 88 teams registered for the World Senior Team Championship 2015. 404 players from 16 countries will participate in the tournament. The last team to register was the Argentinian delegation, traveling nearly 12,000 km from South America to Dresden, Germany. They will have the longest journey and will bring their Argentine fire into the 50+ age group.
There they will compete against the top teams England I (ELO average 2570), Germany I (ELO average 2482), Slovakia (ELO average 2462) and more, a total of 44 teams. Participants and guests can look forward to such famous grandmasters as N. Short (ENG 2664), J. Nunn (ENG 2601), L. Ftacnik (SVK 2545) and U. Bönsch (GER, 2541).
In the tournament of the over-65 year old players Russia (ELO average 2412) is at the top of the list, with 44 teams as well.
The women's teams from Russia, Latvia and Germany will fight for the title of World Champion, integrated into the group 50+.
On February 18th, a week before the start of the tournament, the host (Schachfestival Dresden e.V.) will send a detailed message with general information to the team leaders. This information will also be published on the host's website: www.schachfestival.de.

We look forward to greeting all the participants and to an outstanding tournament at world class level.

Argentinier zum Schluss – Südamerikaner melden sich zur Mannschaftsweltmeisterschaft

deuargflaggenNach dem offiziellen Meldeschluss am 31.01.2015 verzeichnet die Weltmeisterschaft 2015 mit 88 Mannschaften eine ausgezeichnete Resonanz. Es werden 404 Spieler aus 16 Nationen teilnehmen. Als letztes registrierte sich die Argentinische Mannschaft, aus dem fast 12.000 km entfernten Südamerika. Sie werden die weiteste Anreise haben und mit dem Argentinischen Feuer in der Gruppe 50+ brillieren. Dort treten Sie gegen die Spitzenteams England I (ELO-Durchschnitt 2570), Deutschland I (ELO-Durchschnitt 2482), Slovakei (ELO-Durchschnitt 2462) und weitere, insgesamt 44 Teams, an . Die Teilnehmer und Gäste freuen sich auf so bekannte Großmeister, wie N. Short (ENG, 2664), J. Nunn (ENG, 2601), L. Ftacnik (SVK, 2545) und U. Bönsch (GER, 2541).

Im Turnier der über 65-Jährigen führt Russland (ELO-Durchschnitt 2412) die Liste mit auch 44 Mannschaften an.

Bei den Frauen kämpfen die Mannschaften aus Russland, Lettland und Deutschland, integriert in die Gruppe 50+, um den WM-Titel.

Am 18. Februar, eine Woche vor Beginn des Turniers, wird der Ausrichter (Schachfestival Dresden e.V.) den Mannschaftsleitern eine detaillierte Meldung mit allgemeinen Informationen zukommen lassen, die auch hier auf unserer Webseite veröffentlicht werden wird.

 

Wir freuen uns auf alle Teilnehmer und auf ein Spitzenturnier auf Weltklasseniveau.

Great number of registrations for the III. World Senior Team Chess Championship 2015 in Dresden

World Senior Team Championship 2015The III. Senior Team Chess Championship from 24 February to 04 March 2015 in Dresden is already breaking all the records for participants two months before the start.

After the First World Championship 2004 on the Isle of Man (12 teams) the FIDE Congress 2013  decided in Tallinn that three test events with the new age structure (50+ , 65+ , 50+ female) would take place in Vilnius (2014) and in Dresden (2015 and 2016). Based on the number of participants in Vilnius 2014 (28 teams) and the last European Team Championship of Seniors in Dresden in 2012 (72 teams), the organizing committee anticipated between 65 and 75 teams for 2015.

This anticipation is significantly exceeded with the current registration status of 84 teams from 16 nations as of 01 January 2015. A great success for the event!

Nevertheless, this entails major challenges for the organization. Both the planned capacity of the playing halls and the hotel rooms are reached. Therefore, it is necessary to start a waiting list for any new registrations.

Any team that still wants to register will be placed on the waiting list. In the short term, the organizing committee will then try to help with any necessary search for accommodation. Furthermore, we are constantly working on making sure that additional room to play at the venue is made available. The teams will then be informed promptly about developments.

For current questions, please contact Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! or ++ 49 (0) 351 4161629  For more information, please visit: www.schachfestival.de.

With kind regards
IO Dr. Dirk Jordan
President and Tournament Director

 
 

Sponsoren & Partner